Rückblick auf Dezember 2019

Weihnachtskonzert des Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium 2019
Text: Dietrich Irmer / Fotos: Medienklub
Wie in den vergangenen Jahren präsentierten die gut 200 Schülerinnen und Schüler des Musikbereichs gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie Helfern am 10. Dezember 2019 ein buntes Weihnachtsprogramm in der Kirche St. Bartholomaei Demmin.
Wenn man das traditionelle Weihnachtskonzert des Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium mit einem Wort charakterisieren wollte, würde sich das Wort „Vielfalt“ besonders eignen.
Durch stilistische Vielfalt geprägt war das Programm (s. unten) durch die Bandbreite von traditionellen Weihnachtsliedern, den barocken, klassischen und romantischen Vertonungen. Zeitgenössische Kompositionen und Arrangements schlugen eine Brücke von der sogenannte „ernsten“ Musik zur Popularmusik.
Vielfalt zeigte sich bei den beteiligten Chören. So hatte der Spatzenchor (Ltg. Luise Leddig, Korrepetition: Ines Bethage) als Chor der 5. Jahrgangsstufe seinen ersten Auftritt. Es folgten der Kinderchor (Ltg.: David Behnke, Korrepetition: Ines Bethage), der Mädchenchor und der Jugendchor, begleitet von Silke Vogler unter der Leitung von Stefan Müller, in dessen Händen auch die musikalische Leitung des Abends lag.
Vielfalt gab es auch bei den Ensembles: Andreas Rosin leitete das Ensemble der Klasse 5mb und das Saxophonquartett, Luise Leddig das Bläserensemble der Klasse 6m. Eine Combo begleitete den Jugendchor bei seinem musikalischen Ausflug in den Jazz.
Vielfalt bestimmte des Weiteren die Beiträge der Solisten. Von der 5. Klasse bis zu unseren Jungstudenten traten in den Chören und Ensembles immer wieder einzelne Schülerinnen und Schüler solistisch in Erscheinung.
Vielfalt herrschte ebenso bei den Schülerinnen und Schülern. Nahezu alle Schülerinnen und Schüler des Musikbereichs, von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe, präsentierten sich einem ebenso vielfältigen Publikum, welches die Kirche kaum fassen konnte.
Die Harfenistin Sophia Warczak begleitete den Kinder- und Mädchenchor. Diese ungewohnte und zugleich wunderbare Konstellation eröffnete Sängern und  Zuhörern ganz neue weihnachtliche Klangwelten. Die neunzig Minuten gingen wie im Fluge vorbei.
Vor dem letzten gemeinsamen Lied „Sind die Lichter angezündet“ erinnerte Stefan Müller an Dirk Kollhof und Luise Bennke, bedankte sich bei den Sängern des Jugendchores für die Unterstützung im vergangen Schulhalbjahr und bat Sänger und Publikum das Lied im Gedenken an die beiden Entschlafenen zu singen.
Wir bedanken uns bei der Kirchgemeinde für ihre Gastfreundschaft, dem Förderverein der Musikklassen für die Organisation und Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Konzertes, bei den Kollegen und der Schulleitung für die organisatorische und tatkräftige Unterstützung, dieses Event in eine ganz normale Schulwoche zu integrieren.

Weihnachtlicher Vorspielabend am Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium
Text: Ines Bethage
Zum weihnachtlichen Vorspielabend am 18.12.2019 fanden wie immer viele Eltern, Schüler, Lehrer und Gäste den Weg in den stimmungsvoll geschmückten Chorprobenraum.  
An diesem Abend erklangen bekannte und beliebte deutsche, englische und amerikanische Weihnachtslieder für Klavier Solo, Klavier vierhändig, Gesang, Saxofon- und Klarinettenensemble.
Dieser mal besinnlich, mal jazzig daherkommende Teil wurde von Beiträgen aus dem klassischen Repertoire – Schubert, Bach, Pergolesi und Ricci – umrahmt.
Ein herzliches Dankeschön geht an Paul, Theo, Levke, Helge, Johanna S., Sutawan, Ngoc, Margarete, Lara ,Lilly S., Johanna U., Lilli, W., Alwine, Devin, Hannes, Emily, Lara T., Johanna M., Willi, Younis, Marc und Ole, die diesen kleinen Konzertabend zu einem schönen Erlebnis werden ließen.

Zurück

Neueste Beiträge

Sehr geehrte Eltern der zukünftigen 5. Klassen,

aufgrund der hohen Infektionszahlen muss der Vorbereitungskurs für die Aufnahme am Musikgymnasium  ab sofort ausfallen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Sehr geehrte Eltern,

wir stellen Ihnen an dieser Stelle das Schreiben des Bildungsministeriums zur aktuellen Situation an den Schulen zum Download  zur Verfügung.

(Text und Bilder: D. Irmer)
Anders als im vergangenen Herbst konnte in diesem Schuljahr das traditionelle Chorlager des Jugendchores wieder stattfinden. Da unser angestammter Probenort, die Jugendherberge in Burg Stargard, jedoch noch geschlossen ist, wurde die Schulfahrt nach Prora (Insel Rügen) verlegt. Die Jugendlichen der 9. bis 12. Jahrgangsstufe verbrachten in der dortigen Jugendherberge vom 29.09. bis zum 01.10.2021 gemeinsam mit den Betreuerinnen und Betreuern aus dem Musik- und Allgemeinbereich drei arbeitsintensive Tage. Sogar sechs Schüler aus der 8. Klasse, die wegen des Stimmbruchs nicht mehr im Kinderchor singen können, durften dabei sein und im Tenor bzw. im Bass mitsingen.

Hinweise des Bildungsministeriums:
Am ersten Schultag nach den Ferien sind die unterschriebene Erklärung über das Reiseverhalten und die Erklärung über einen negativen Selbsttest in die Schule mitzubringen oder der Schule in digitaler Form durch die Erziehungsberechtigten oder die volljährigen Schülerinnen und Schüler zu übermitteln.
Die Rückgabe der Erklärung in der digitalen Form wird im Klassenbuch vermerkt. Es werden in keiner Weise personenbezogene Daten gespeichert.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie schon in den vergangenen 4 Jahren gibt es dank des Fördervereins des Musikgymnasiums einen Vorbereitungskurs, der Schüler der 4. Klassen auf  die Eignungsprüfungen für die neuen 5. Klasse des Schuljahres 2022/23 vorbereitet.

In spielerischer Form werden die Kinder durch Frau Leddig mit elementaren Grundkenntnissen der Musiktheorie vertraut gemacht und es wird natürlich viel gesungen, denn alle Schüler unseres Musikbereichs singen im Chor.