Letzter Schultag der 12. Klassen

Abschied der Klassenstufe 12
(Text: K. Studier)
Nach 12 Schuljahren war es am 26. März so weit: Am Freitag vor den Osterferien begingen die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 12 ihren letzten Schultag. Die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedeten sich mit einem Programm von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern sowie Lehrerinnen und Lehrern.
Dem Organisationskomitee gelang es, im Vorfeld eine Veranstaltungskonzept zu entwickeln, welches die Corona-Auflagen berücksichtigte und so auch durch das Gesundheitsamt bewilligt werden konnte. Bereits am Morgen des 26. März wurden die Ankommenden von bekannten Trickfilmfiguren begrüßt. Das Motto „Abitoons“, auf welches sich der Jahrgang geeinigt hatte, durchzog das gesamt Programm, das unter anderem Minispiele für die unteren Jahrgangsstufen sowie die Lehrerschaft umfasste.
Trotz aller Einschränkungen konnten die Abiturientinnen und Abiturienten durch das Miteinander in ausgelassener Stimmung das Bewusstsein, eine Schulgemeinschaft zu sein, ausstrahlen und fördern. In Zeiten der Corona-Pandemie mit Distanz- und Wechselunterricht, in der vieles, was Schule über den Unterricht hinaus ausmacht, nicht möglich ist, kann man dies nicht hoch genug schätzen. Wir bedanken uns ganz besonders bei Herrn Jux, der die Schüler mit bewundernswertem Einsatz unterstützt hat, und dem Organisationsteam unter der Leitung von Rico Wittwer.
Für die nun bevorstehenden Abiturprüfungen wünschen wir unserem Abschlussjahrgang Schaffenskraft und viel Erfolg.

Zurück

Neueste Beiträge

Sehr geehrte Eltern der zukünftigen 5. Klassen,

aufgrund der hohen Infektionszahlen muss der Vorbereitungskurs für die Aufnahme am Musikgymnasium  ab sofort ausfallen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Sehr geehrte Eltern,

wir stellen Ihnen an dieser Stelle das Schreiben des Bildungsministeriums zur aktuellen Situation an den Schulen zum Download  zur Verfügung.

(Text und Bilder: D. Irmer)
Anders als im vergangenen Herbst konnte in diesem Schuljahr das traditionelle Chorlager des Jugendchores wieder stattfinden. Da unser angestammter Probenort, die Jugendherberge in Burg Stargard, jedoch noch geschlossen ist, wurde die Schulfahrt nach Prora (Insel Rügen) verlegt. Die Jugendlichen der 9. bis 12. Jahrgangsstufe verbrachten in der dortigen Jugendherberge vom 29.09. bis zum 01.10.2021 gemeinsam mit den Betreuerinnen und Betreuern aus dem Musik- und Allgemeinbereich drei arbeitsintensive Tage. Sogar sechs Schüler aus der 8. Klasse, die wegen des Stimmbruchs nicht mehr im Kinderchor singen können, durften dabei sein und im Tenor bzw. im Bass mitsingen.

Hinweise des Bildungsministeriums:
Am ersten Schultag nach den Ferien sind die unterschriebene Erklärung über das Reiseverhalten und die Erklärung über einen negativen Selbsttest in die Schule mitzubringen oder der Schule in digitaler Form durch die Erziehungsberechtigten oder die volljährigen Schülerinnen und Schüler zu übermitteln.
Die Rückgabe der Erklärung in der digitalen Form wird im Klassenbuch vermerkt. Es werden in keiner Weise personenbezogene Daten gespeichert.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie schon in den vergangenen 4 Jahren gibt es dank des Fördervereins des Musikgymnasiums einen Vorbereitungskurs, der Schüler der 4. Klassen auf  die Eignungsprüfungen für die neuen 5. Klasse des Schuljahres 2022/23 vorbereitet.

In spielerischer Form werden die Kinder durch Frau Leddig mit elementaren Grundkenntnissen der Musiktheorie vertraut gemacht und es wird natürlich viel gesungen, denn alle Schüler unseres Musikbereichs singen im Chor.