Hörspiel der Theater-AG

Dankeschön an die Theater – AG

Liebe Schülerinnen und Schüler der Theater-AG,

heute werden die letzten beiden Folgen des Hörspiels veröffentlicht. Damit ist unser gemeinsames Experiment, nämlich unser lange geprobtes Theaterstück in einer anderen, für uns völlig neuen Form und vor allem unter sehr erschwerten Bedingungen zu präsentieren, abgeschlossen.

Das Ergebnis – eine achtteilige Hörspielserie – macht mich unglaublich stolz, denn es ist in der langen Zeit, in der die Theatergruppe besteht, ein weiterer Meilenstein, den ihr mit eurem großartigen Engagement, eurer Kreativität sowie eurem Durchhaltevermögen erreicht habt. Ein Ergebnis, das sich hören lassen kann!

Die Zeit des ersten Lockdowns im März und April war für uns alle nicht einfach. Für die Entscheidung, aus dem Theaterstück ein Hörspiel zu produzieren, wodurch wir in einer Zeit der Ungewissheit und Distanz weiterhin kreativ arbeiten durften, bin ich sehr dankbar. Genauer gesagt: Dafür, dass ihr tatsächlich Lust dazu hattet, euch dem Projekt zu widmen, und – noch viel wichtiger – wirklich dabei wart, bin ich euch sehr dankbar. Denn das Projekt hat auch für mich dazu geführt, mich in einem neuen Feld auszuprobieren. Allein die Vorstellung von euren irritierten Familienmitgliedern, die mitbekamen, wie ihr einige der Textstellen einsprecht, und die vielleicht aufgrund verrückten Lachens, lauten „Aua“-Schreiens, schluchzenden Weinens verwundert waren, hat nicht nur einmal für ein Lächeln bei mir gesorgt.

Habt Dank für diese wundervolle Erfahrung, für euren Mut, euch auszuprobieren, eure Zuverlässigkeit und euren Ehrgeiz, die es braucht, um so ein Projekt zu stemmen, für eure wunderbaren witzigen, traurigen, wütenden, geheimnisvollen, spannungsgeladenen, rührenden Sprachbeiträge, die dieses Hörspiel zu etwas Besonderem machen!

Vielen lieben Dank an:

Alwine Braatz

Charlotte Kalinowski

Merle Goos

Theo Holtz

Valerie Henning

Franziska Reese

Celina Zimmert

Lena Hildebrandt

Lara – Joy Engel

Ronja Schmitz

Heiko Löwe

Janna Löwe

Margarete Ohly

Canan Albrecht

Hans – Theodor Wieland

Jan Kuhr

Luisa Lindstädt

und unseren FSJler Hans – Nepomuk Regel für seine tatkräftige Unterstützung, seine tollen Ideen sowie kritischen Anmerkungen.

Euer Herr Koch

Das Finale des Hörspiels

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Folge 7 und 8

Die Nacht ist gerade vorbei. Die vier Ausreißer schlafen friedlich tief und fest. Doch dann werden sie abrupt geweckt. Sie wurden von ihren Eltern gefunden. Ob sie es schaffen, die Kinder zur Rückkehr zu bewegen, erfahrt ihr im großen Finale unseres Hörspiels.

 

Zum vollendeten Hörgenuss empfehlen wir, das Hörspiel über Kopfhörer oder einer entsprechenden Lautsprecherbox zu hören.

Viel Spaß!

In den Rollen von Folge 7 und 8:

Erzählerin:                   Canan Albrecht

Frieda:                         Alwine Braatz

Ben:                             Theo Holtz

Isa:                               Charlotte Kalinowski

Wolfgang /

ungeborener Gerd:     Luisa Lindstädt

Sabine:            Franziska Reese

Rüdiger:                      Hans-Theodor Wieland

Georg:                         Jan Kuhr

Sylvia:                          Valerie Henning

Covergestaltung

Franziska Reese; Manuel Mylius

Musik:

Hörspiel – Theme:

Idee: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 1: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 2: Martin Koch; Dr. Rock

Bearbeitung und Schnitt

Martin Koch; Hans – Nepomuk Regel

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Deutschen Theaterverlag GmbH

Diese Aktivität wurde unterstützt von der Spendenorganisation Stiftung Bildung als Programmträgerin von „Menschen stärken Menschen“ und den Chancenpatenschaften - gefördert durch das Bundesfamilienministerium. Die Stiftung Bildung wirkt als gemeinnützige Spendenorganisation direkt an der Basis über das bundesweite Netzwerk der Kita- und Schulfördervereine, stärkt die Handelnden, fördert Vielfalt und lässt Ideen vor Ort Wirklichkeit werden. Erfahren Sie mehr hier: www.stiftungbildung.com

Quellen

Geräusche entnommen von

www.audiyou.de; www.hoerspielbox.de,

weitere Quellen:

https://www.youtube.com/watch?v=9DiK4I18wsw

Folge 8

Folge 7

Folge 6

Folge 5

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Folge 5 und 6

Es ist Nacht geworden im Wald und die vier Ausreißer schlafen tief und fest. Sie brauchen die Energie für den kommenden anstrengenden Tag. Doch leise und vorsichtig pirscht sich etwas heran. Was oder wer es ist, erfahrt ihr in dieser Folge.

Zum vollendeten Hörgenuss empfehlen wir, das Hörspiel über Kopfhörer oder einer entsprechenden Lautsprecherbox zu hören.

Viel Spaß!

 

In den Rollen von Folge 5 und 6:

Erzählerin:                   Canan Albrecht

Frieda:                         Alwine Braatz

Ben:                             Theo Holtz

Isa:                               Charlotte Kalinowski

Wolfgang:                   Luisa Lindstädt

Wahrsagerin:              Celina Zimmert

Verkäuferin:                Lena Hildebrandt

Punkerin:                     Lara – Joy Engel

Ärztin:                          Janna Löwe

Covergestaltung

Franziska Reese; Manuel Mylius

Musik:

Hörspiel – Theme:

Idee: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 1: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 2: Martin Koch; Dr. Rock

Hip – Hop Titel

Gesang:                       Celina Zimmert und Lara – Joy Engel

Musik:                         Martin Koch

Bearbeitung und Schnitt

Martin Koch; Hans – Nepomuk Regel

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Deutschen Theaterverlag GmbH

Diese Aktivität wurde unterstützt von der Spendenorganisation Stiftung Bildung als Programmträgerin von „Menschen stärken Menschen“ und den Chancenpatenschaften - gefördert durch das Bundesfamilienministerium. Die Stiftung Bildung wirkt als gemeinnützige Spendenorganisation direkt an der Basis über das bundesweite Netzwerk der Kita- und Schulfördervereine, stärkt die Handelnden, fördert Vielfalt und lässt Ideen vor Ort Wirklichkeit werden. Erfahren Sie mehr hier: www.stiftungbildung.com

 

Quellen

Geräusche entnommen von

www.audiyou.de; www.hoerspielbox.de,

weitere Quellen:

https://www.youtube.com/watch?v=9DiK4I18wsw

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Folge 4

 

 

Nach dem unerwarteten Besuch der drei Senioren, versuchen die vier Kinder weiterhin ihren Holzwagen zu reparieren und ihre Flucht fortzusetzen. Doch erneut werden sie von Erwachsenen gefunden. Diesmal mit völlig anderen Gründen sie dazu zu bewegen, wieder zurückzukommen. Welche Gründe das sind, erfahrt ihr in dieser Folge.  

 

Zum vollendeten Hörgenuss empfehlen wir, das Hörspiel über Kopfhörer oder einer entsprechenden Lautsprecherbox zu hören.

Viel Spaß!

 

In den Rollen von Folge 4:

 

Erzählerin:       Canan Albrecht

Frieda:             Alwine Braatz

Ben:                 Theo Holtz

Isa:                   Charlotte Kalinowski

Wolfgang:       Luisa Lindstädt

Carola:                        Ronja Schmitz

Meinolf:          Heiko Löwe

 

Covergestaltung

Franziska Reese; Manuel Mylius

 

Musik:

Hörspiel – Theme:

Idee: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 1: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 2: Martin Koch; Dr. Rock

 

Bearbeitung und Schnitt

Martin Koch

 

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Deutschen Theaterverlag GmbH

 

Diese Aktivität wurde unterstützt von der Spendenorganisation Stiftung Bildung als Programmträgerin von „Menschen stärken Menschen“ und den Chancenpatenschaften - gefördert durch das Bundesfamilienministerium. Die Stiftung Bildung wirkt als gemeinnützige Spendenorganisation direkt an der Basis über das bundesweite Netzwerk der Kita- und Schulfördervereine, stärkt die Handelnden, fördert Vielfalt und lässt Ideen vor Ort Wirklichkeit werden. Erfahren Sie mehr hier: www.stiftungbildung.com

Teil 3

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Folge 3

 

 

Nachdem Wolfgang die drei Ausreißer eigentlich wieder verlassen will, läuft er total verängstigt wieder zu ihnen zurück. Drei unbekannte Personen sind auf dem Weg zu den vier Kindern. Wer diese Personen sind und was sie von den Ausreißern wollen, erfahrt ihr in dieser Folge.

 

Zum vollendeten Hörgenuss empfehlen wir, das Hörspiel über Kopfhörer oder einer entsprechenden Lautsprecherbox zu hören.

Viel Spaß!

 

In den Rollen von Folge 3:

 

Erzählerin:       Canan Albrecht

Frieda:             Alwine Braatz

Ben:                 Theo Holtz

Isa:                   Charlotte Kalinowski

Wolfgang:       Luisa Lindstädt

Gerlinde:         Merle Goos

Ursel:               Margarete Ohly

Paule:              Jan Kuhr

 

Covergestaltung

Franziska Reese; Manuel Mylius

 

Musik:

Hörspiel – Theme:

Idee: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 1: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 2: Martin Koch; Dr. Rock

 

Bearbeitung und Schnitt

Hans – Nepomuk Regel

 

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Deutschen Theaterverlag GmbH

 

Diese Aktivität wurde unterstützt von der Spendenorganisation Stiftung Bildung als Programmträgerin von „Menschen stärken Menschen“ und den Chancenpatenschaften - gefördert durch das Bundesfamilienministerium. Die Stiftung Bildung wirkt als gemeinnützige Spendenorganisation direkt an der Basis über das bundesweite Netzwerk der Kita- und Schulfördervereine, stärkt die Handelnden, fördert Vielfalt und lässt Ideen vor Ort Wirklichkeit werden. Erfahren Sie mehr hier: www.stiftungbildung.com

Teil 2

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Folge 2

Wer oder was steckt hinter dem unheimlichen Rascheln? In dieser Folge erfahrt Ihr mehr!

Zum vollendeten Hörgenuss empfehlen wir, das Hörspiel über Kopfhörer oder einer entsprechenden Lautsprecherbox zu hören.

Viel Spaß!

In den Rollen von Folge 2:

Erzählerin:       Canan Albrecht

Frieda:             Alwine Braatz

Ben:                 Theo Holtz

Isa:                   Charlotte Kalinowski

Wolfgang:       Luisa Lindstädt

Covergestaltung

Franziska Reese; Manuel Mylius

Musik:

Hörspiel – Theme:

Idee: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 1: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 2: Martin Koch; Dr. Rock

Bearbeitung und Schnitt

Hans – Nepomuk Regel, Martin Koch

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Deutschen Theaterverlag GmbH

Diese Aktivität wurde unterstützt von der Spendenorganisation Stiftung Bildung als Programmträgerin von „Menschen stärken Menschen“ und den Chancenpatenschaften - gefördert durch das Bundesfamilienministerium. Die Stiftung Bildung wirkt als gemeinnützige Spendenorganisation direkt an der Basis über das bundesweite Netzwerk der Kita- und Schulfördervereine, stärkt die Handelnden, fördert Vielfalt und lässt Ideen vor Ort Wirklichkeit werden. Erfahren Sie mehr hier: www.stiftungbildung.com

 

Quellen

Geräusche entnommen von

www.audiyou.de; www.hoerspielbox.de,

weitere Quellen:

https://www.youtube.com/watch?v=9DiK4I18wsw

https://www.youtube.com/watch?v=JFDbCaF2mQY

Unser erstes Hörspiel

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Es ist noch gar nicht so lange her, da stand die Theatergruppe voll in den Proben für ihre dritte Theateraufführung. Am 27.05.2020 sollte Premiere sein. Nun, es kam anders. Ganz anders. Die Schulschließung machte eine Aufführung unmöglich. Alle Proben, die Vorbereitung eines Jahres schienen umsonst. Naja, nicht ganz. Theater bedeutet Kreativität. Vor allem auch einen kreativen Umgang mit und in ungewohnten Situationen. Was also tun, in einer mehr als ungewohnten, noch nie dagewesenen Situation? Die Idee kam schnell. Was, wenn aus dem Theaterstück eine Art Hörspiel entstehen könnte? Zunächst nur als fixe Idee gedacht, um das Stück präsent zu halten, nahm die Idee schnell immer mehr Form an. Und so wurden eiligst passende digitale Formate zur Kommunikation und Aufnahme der Sprachsequenzen gesucht, kostenlose Schnittprogramme getestet und los ging’s. Die beteiligten Schülerinnen und Schüler nahmen die Sprachsequenzen zu 90 % allein zu Hause mit ihren Handys auf. Es wurden Arbeitstreffen auf digitalen Plattformen vereinbart, in denen wir die Sequenzen sammelten. In weiteren Schritten entstanden erste Rohschnitte. Jetzt, nach Stunden um Stunden mühevoller Arbeit und mit großer Unterstützung unseres FSJlers Hans, freuen wir uns, Euch und Ihnen die erste Folge unserer Hörspielreihe „Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder“ präsentieren zu können. Die Reihe umfasst acht Folgen, an denen insgesamt 17 Sprecherinnen und Sprecher beteiligt waren. Wir werden jede Woche an dieser Stelle eine neue Folge veröffentlichen.

Zum vollendeten Hörgenuss empfehlen wir, das Hörspiel über Kopfhörer oder einer entsprechenden Lautsprecherbox zu hören.

 

In den Rollen von Folge 1:

Frieda:             Alwine Braatz

Ben:                 Theo Holtz

Isa:                   Charlotte Kalinowski

 

Covergestaltung

Franziska Reese; Manuel Mylius

 

Musik:

Hörspiel – Theme:

Idee: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 1: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 2: Martin Koch; Dr. Rock

 

Bearbeitung und Schnitt

Martin Koch

 

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Deutschen Theaterverlag GmbH

 

 

Quellen

Geräusche entnommen von

www.audiyou.de; www.hoerspielbox.de,

weitere Quellen:

https://www.youtube.com/watch?v=9DiK4I18wsw

https://www.youtube.com/watch?v=JFDbCaF2mQY

Zurück

Neueste Beiträge

Text und Foto: Martin Koch
Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie vermeintlich verrückte Ideen mit einem hohen Maß an Motivation, Lust am Ausprobieren und Spaß an der Sache trotz (oder gerade wegen) einer Vielzahl von Einschränkungen umgesetzt werden können.

Dies geschah am 04. Februar, als sich eine Gruppe von Jugendlichen, bestehend aus Schülerinnen und Schülern unserer Schule sowie dem Fritz-Greve-Gymnasium Malchin, zum gemeinsamen Kochen verabredete. Dem voraus gingen zwei Online-Veranstaltungen mit SchülerInnen der Klassenstufe 11 im Dezember und Januar mit dem Titel „Zukunftstreff – Lernen“, in welchen zum einen mit Daniel Domscheit-Berg (Verstehbahnhof Fürstenberg), Uta Berghöfer (Moortheater Malchin) und Patricia Haensel (Katapult Magazin) über Möglichkeiten des lebenslangen, außerschulischen Lernens diskutiert und zum anderen Beteiligungsideen und Beteiligungsmöglichkeiten mit und durch Jugendliche und junge Erwachsene in Form einer regelmäßigen Online-Veranstaltungsreihe formuliert wurden. Den Auftakt dieser Online-Veranstaltungsreihe stellte nun das gemeinsame schulübergreifende Kochen dar.

Für Schülerinnen und Schüler, die nach den Winterferien am Präsenzunterricht teilnehmen, ist das Vorlegen des Formulars zur Gesundheitsbestätigung notwendig, um das Schulgelände betreten zu dürfen.

Auszug aus den Regelungen zum Schulbetrieb ab dem 22. Februar 2021:

Im Ergebnis der Besprechung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 10. Februar 2021 wurde auf der Grundlage der Empfehlungen der Kultusministerkonferenz vom 8. Februar 2021 entschieden, einen eingeschränkten Regelbetrieb in den Schulen auf der Grundlage eines Stufenplans zu ermöglichen.

In Mecklenburg-Vorpommern wird dieser Beschluss ab dem 22. Februar 2021 (mit zwei Übergangstagen) umgesetzt. Neben den Abschlussklassen sollen schnellstmöglich inzidenzabhängig auch die Jahrgangsstufen 1 bis 6 wieder in den Präsenzunterricht kommen. Alle weiteren Jahrgangsstufen schließen sich ab dem 8. März 2021 inzidenzabhängig, sukzessive im Wechsel- oder Präsenzunterricht an.

Sehr geehrte Eltern,

auf Grunde der aktuellen Infektionszahlen dürfen wir die für Januar 2021 angesetzten Eignungsprüfungen nicht durchführen.

Die Anmeldung Ihres Kindes für die kommende 5. Klasse bleibt formal bestehen. Die für die Aufnahme laut Erlass notwendige Eignungsfeststellung werden wir sofort neu ansetzen, sobald das Infektionsgeschehen dies zulässt.

Mit freundlichen Grüßen

Dietrich Irmer

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Es ist noch gar nicht so lange her, da stand die Theatergruppe voll in den Proben für ihre dritte Theateraufführung. Am 27.05.2020 sollte Premiere sein. Nun, es kam anders. Ganz anders. Die Schulschließung machte eine Aufführung unmöglich. Alle Proben, die Vorbereitung eines Jahres schienen umsonst. Naja, nicht ganz. Theater bedeutet Kreativität. Vor allem auch einen kreativen Umgang mit und in ungewohnten Situationen. Was also tun, in einer mehr als ungewohnten, noch nie dagewesenen Situation? Die Idee kam schnell. Was, wenn aus dem Theaterstück eine Art Hörspiel entstehen könnte?

Aufgrund der aktuellen Situation muss der Vorbereitungskurs für die zukünftigen Musikschüler bis auf Weiteres ausfallen

Baumpflanzprojekt der 10m
(Text und Bilder: Martin Koch)
Im vergangenen Jahr engagierten sich viele Jugendliche im Rahmen der Fridays-for-future-Bewegung und wollten damit auf den Klimawandel aufmerksam machen. Inspiriert durch dieses Engagement und voller Tatendrang überlegte die Klasse 10m zusammen mit ihrem Biologielehrer, Herrn Czesnick, welchen konkreten Beitrag sie selbst leisten könnten, um ein Zeichen gegen den Klimawandel und für den Umweltschutz zu setzen. Schnell war die Idee geboren, Bäume zu pflanzen. Es wurden verschiedene Formate einer Pflanzaktion besprochen, entsprechende Fachkräfte, die bei einer solchen Aktion unterstützen können, angefragt sowie Gelder akquiriert. So nahm das Projekt nach und nach Gestalt an.