Hörspiel der Theater-AG

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Folge 4

 

 

Nach dem unerwarteten Besuch der drei Senioren, versuchen die vier Kinder weiterhin ihren Holzwagen zu reparieren und ihre Flucht fortzusetzen. Doch erneut werden sie von Erwachsenen gefunden. Diesmal mit völlig anderen Gründen sie dazu zu bewegen, wieder zurückzukommen. Welche Gründe das sind, erfahrt ihr in dieser Folge.  

 

Zum vollendeten Hörgenuss empfehlen wir, das Hörspiel über Kopfhörer oder einer entsprechenden Lautsprecherbox zu hören.

Viel Spaß!

 

In den Rollen von Folge 4:

 

Erzählerin:       Canan Albrecht

Frieda:             Alwine Braatz

Ben:                 Theo Holtz

Isa:                   Charlotte Kalinowski

Wolfgang:       Luisa Lindstädt

Carola:                        Ronja Schmitz

Meinolf:          Heiko Löwe

 

Covergestaltung

Franziska Reese; Manuel Mylius

 

Musik:

Hörspiel – Theme:

Idee: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 1: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 2: Martin Koch; Dr. Rock

 

Bearbeitung und Schnitt

Martin Koch

 

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Deutschen Theaterverlag GmbH

 

Diese Aktivität wurde unterstützt von der Spendenorganisation Stiftung Bildung als Programmträgerin von „Menschen stärken Menschen“ und den Chancenpatenschaften - gefördert durch das Bundesfamilienministerium. Die Stiftung Bildung wirkt als gemeinnützige Spendenorganisation direkt an der Basis über das bundesweite Netzwerk der Kita- und Schulfördervereine, stärkt die Handelnden, fördert Vielfalt und lässt Ideen vor Ort Wirklichkeit werden. Erfahren Sie mehr hier: www.stiftungbildung.com

Teil 3

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Folge 3

 

 

Nachdem Wolfgang die drei Ausreißer eigentlich wieder verlassen will, läuft er total verängstigt wieder zu ihnen zurück. Drei unbekannte Personen sind auf dem Weg zu den vier Kindern. Wer diese Personen sind und was sie von den Ausreißern wollen, erfahrt ihr in dieser Folge.

 

Zum vollendeten Hörgenuss empfehlen wir, das Hörspiel über Kopfhörer oder einer entsprechenden Lautsprecherbox zu hören.

Viel Spaß!

 

In den Rollen von Folge 3:

 

Erzählerin:       Canan Albrecht

Frieda:             Alwine Braatz

Ben:                 Theo Holtz

Isa:                   Charlotte Kalinowski

Wolfgang:       Luisa Lindstädt

Gerlinde:         Merle Goos

Ursel:               Margarete Ohly

Paule:              Jan Kuhr

 

Covergestaltung

Franziska Reese; Manuel Mylius

 

Musik:

Hörspiel – Theme:

Idee: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 1: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 2: Martin Koch; Dr. Rock

 

Bearbeitung und Schnitt

Hans – Nepomuk Regel

 

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Deutschen Theaterverlag GmbH

 

Diese Aktivität wurde unterstützt von der Spendenorganisation Stiftung Bildung als Programmträgerin von „Menschen stärken Menschen“ und den Chancenpatenschaften - gefördert durch das Bundesfamilienministerium. Die Stiftung Bildung wirkt als gemeinnützige Spendenorganisation direkt an der Basis über das bundesweite Netzwerk der Kita- und Schulfördervereine, stärkt die Handelnden, fördert Vielfalt und lässt Ideen vor Ort Wirklichkeit werden. Erfahren Sie mehr hier: www.stiftungbildung.com

Teil 2

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Folge 2

Wer oder was steckt hinter dem unheimlichen Rascheln? In dieser Folge erfahrt Ihr mehr!

Zum vollendeten Hörgenuss empfehlen wir, das Hörspiel über Kopfhörer oder einer entsprechenden Lautsprecherbox zu hören.

Viel Spaß!

In den Rollen von Folge 2:

Erzählerin:       Canan Albrecht

Frieda:             Alwine Braatz

Ben:                 Theo Holtz

Isa:                   Charlotte Kalinowski

Wolfgang:       Luisa Lindstädt

Covergestaltung

Franziska Reese; Manuel Mylius

Musik:

Hörspiel – Theme:

Idee: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 1: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 2: Martin Koch; Dr. Rock

Bearbeitung und Schnitt

Hans – Nepomuk Regel, Martin Koch

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Deutschen Theaterverlag GmbH

Diese Aktivität wurde unterstützt von der Spendenorganisation Stiftung Bildung als Programmträgerin von „Menschen stärken Menschen“ und den Chancenpatenschaften - gefördert durch das Bundesfamilienministerium. Die Stiftung Bildung wirkt als gemeinnützige Spendenorganisation direkt an der Basis über das bundesweite Netzwerk der Kita- und Schulfördervereine, stärkt die Handelnden, fördert Vielfalt und lässt Ideen vor Ort Wirklichkeit werden. Erfahren Sie mehr hier: www.stiftungbildung.com

 

Quellen

Geräusche entnommen von

www.audiyou.de; www.hoerspielbox.de,

weitere Quellen:

https://www.youtube.com/watch?v=9DiK4I18wsw

https://www.youtube.com/watch?v=JFDbCaF2mQY

Unser erstes Hörspiel

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Es ist noch gar nicht so lange her, da stand die Theatergruppe voll in den Proben für ihre dritte Theateraufführung. Am 27.05.2020 sollte Premiere sein. Nun, es kam anders. Ganz anders. Die Schulschließung machte eine Aufführung unmöglich. Alle Proben, die Vorbereitung eines Jahres schienen umsonst. Naja, nicht ganz. Theater bedeutet Kreativität. Vor allem auch einen kreativen Umgang mit und in ungewohnten Situationen. Was also tun, in einer mehr als ungewohnten, noch nie dagewesenen Situation? Die Idee kam schnell. Was, wenn aus dem Theaterstück eine Art Hörspiel entstehen könnte? Zunächst nur als fixe Idee gedacht, um das Stück präsent zu halten, nahm die Idee schnell immer mehr Form an. Und so wurden eiligst passende digitale Formate zur Kommunikation und Aufnahme der Sprachsequenzen gesucht, kostenlose Schnittprogramme getestet und los ging’s. Die beteiligten Schülerinnen und Schüler nahmen die Sprachsequenzen zu 90 % allein zu Hause mit ihren Handys auf. Es wurden Arbeitstreffen auf digitalen Plattformen vereinbart, in denen wir die Sequenzen sammelten. In weiteren Schritten entstanden erste Rohschnitte. Jetzt, nach Stunden um Stunden mühevoller Arbeit und mit großer Unterstützung unseres FSJlers Hans, freuen wir uns, Euch und Ihnen die erste Folge unserer Hörspielreihe „Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder“ präsentieren zu können. Die Reihe umfasst acht Folgen, an denen insgesamt 17 Sprecherinnen und Sprecher beteiligt waren. Wir werden jede Woche an dieser Stelle eine neue Folge veröffentlichen.

Zum vollendeten Hörgenuss empfehlen wir, das Hörspiel über Kopfhörer oder einer entsprechenden Lautsprecherbox zu hören.

 

In den Rollen von Folge 1:

Frieda:             Alwine Braatz

Ben:                 Theo Holtz

Isa:                   Charlotte Kalinowski

 

Covergestaltung

Franziska Reese; Manuel Mylius

 

Musik:

Hörspiel – Theme:

Idee: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 1: Hans – Nepomuk Regel

Arrangement 2: Martin Koch; Dr. Rock

 

Bearbeitung und Schnitt

Martin Koch

 

Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Deutschen Theaterverlag GmbH

 

 

Quellen

Geräusche entnommen von

www.audiyou.de; www.hoerspielbox.de,

weitere Quellen:

https://www.youtube.com/watch?v=9DiK4I18wsw

https://www.youtube.com/watch?v=JFDbCaF2mQY

Zurück

Neueste Beiträge

In der vergangenen Woche, vom 09. bis 13. November 2020, fanden in der Demminer Beermann Arena die Handballmeisterschaften des Goethe-Gymnasium Demmin statt. Die Mädchen und Jungen der einzelnen Klassen traten innerhalb der Orientierungsstufe sowie der jeweiligen Jahrgangsstufen gegeneinander an. Die Spielerinnen und Spieler wurden bei den spannenden Spielen durch reges Anfeuern und Mitfiebern der Zuschauerinnen und Zuschauer unterstützt.

Wir danken dem Fachbereich Sport für die Organisation der Veranstaltung und gratulieren den Siegerinnen und Siegern sowie den herausragenden Spielerinnen und Spielern zu ihrem Erfolg.

„Bloß weg! Oder: Die Flucht der Kinder!“ Ein Theaterstück als Hörspiel von Markus Mohr

Es ist noch gar nicht so lange her, da stand die Theatergruppe voll in den Proben für ihre dritte Theateraufführung. Am 27.05.2020 sollte Premiere sein. Nun, es kam anders. Ganz anders. Die Schulschließung machte eine Aufführung unmöglich. Alle Proben, die Vorbereitung eines Jahres schienen umsonst. Naja, nicht ganz. Theater bedeutet Kreativität. Vor allem auch einen kreativen Umgang mit und in ungewohnten Situationen. Was also tun, in einer mehr als ungewohnten, noch nie dagewesenen Situation? Die Idee kam schnell. Was, wenn aus dem Theaterstück eine Art Hörspiel entstehen könnte?

(Text: Kristin Studier, Fotos: Stefan Müller)

Insbesondere für den Musikbereich des Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium ergeben sich durch die aktuellen Corona-Regularien enorme Einschränkungen. Gesangs- und Instrumentalunterricht kann nur noch in begrenzten Gruppen stattfinden, was insbesondere die Proben der Chöre sowie der Big Band erschwert, Konzerte werden abgesagt, Vorspielabende vor Publikum müssen ausfallen.

Die Musikschüler der Jahrgangsstufe 12 sowie ihre Lehrerinnen und Lehrer führten IHREN Vorspielabend am 29. Oktober 2020 dennoch durch – zwar durften die Eltern diesem Ereignis nicht beiwohnen, doch das gemeinsame Musizieren ließen sie sich nicht nehmen.

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

entsprechend der für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte geltenden Corona-Regelungen bitten wir Sie, bis einschließlich 30. November 2020 von Schulbesuchen Abstand zu nehmen. Kontaktieren Sie uns stattdessen bitte telefonisch oder per E-Mail. Auf diesem Weg können wir den direkten persönlichen Kontakt auf das notwendige Maß reduzieren und vermeiden gruppenübergreifende Kontakte.

Gewinner des ersten Ünner-35-Pries für junge niederdeutsche Autorinnen und Autoren

(Text: Kristin Studier, Fotos: Norman Bayer, Kristin Studier, Andreas Trunk)

Zum ersten Mal hatten der Heimatverband M-V, der Bund Niederdeutscher Autoren und das Fritz-Reuter-Literaturmuseum junge Autorinnen und Autoren in diesem Jahr dazu aufgerufen, ihre niederdeutschen Texte im Rahmen eines Schreibwettbewerbes einzureichen. Am 10. Oktober 2020 wurde den Vertreterinnen und Vertretern der jetzigen Profilklasse Niederdeutsch 9b der erste Ünner-35-Pries (hd.: Unter-35-Preis) verliehen.

Sehr geehrte Eltern,

die Allgemeinverfügung des Bildungsministeriums vom 15.09.2020 regelt den Ablauf des ersten Schultags nach den Herbstferien. Wir bitten Sie, diese Regelungen unbedingt zu beachten.