Gesangsabend im Chorprobenraum am 19.06.2018

Text: Dietrich Irmer

Zum zweiten Mal traten die Sänger unter der Leitung ihrer Lehrerin Frau Gnau und der bewährten Korrepetition von Frau Bethage zu einem besonderen Vorspielabend an. Der Liederabend war für die Schüler, die Gesang als Hauptfach gewählt haben, zugleich das Wertungssingen. Sie zeigten der Öffentlichkeit, was sie im vergangenen Halbjahr gelernt haben. Entsprechend groß war die Anspannung und Aufregung bei einigen der Schülerinnen und Schüler.
Die Schüler sangen jeweils ein kleines Programm, bestehend aus einem Duett und einem begleiteten Solobeitrag. Lieder aus dem 16. Jahrhundert bis in unsere Tage bildeten die Spannbreite der vorgetragenen Stücke, wobei die Romantik mit den Komponisten Schumann, Schubert, Silcher, Grieg und Erck einen kleinen inhaltlichen Schwerpunkt bildete. Die Stücke waren so ausgewählt, dass sie den stimmlichen und musikalischen Fähigkeiten der Schüler entsprachen und sie die Möglichkeit hatten, an diesen Stücken zu wachsen. So beeindruckten beispielsweise Margarete und Alexander mit „Thus sings my dearest Jewel“ von Thomas Weelkes (1575 – 1623) oder Lea und Alexander mit „Die Meere“ von Johannes Brahms (1833 – 1897), souverän und einfühlsam begleitet von Ines Bethage am Flügel, die Zuhörer. Frauke Gnau hatte mit den Schülern auch zwei gemeinsame Stücke einstudiert, „Kommt, ihr G’spielen“ von Melchior Frank (1580 – 1639) und „Evening Rise“ einem indianischen Lied, mit denen das Konzert eingerahmt wurde. Bevor aber das letzte Lied erklang, bedankten sich die Schüler bei ihren Lehrerinnen, die mit viel zusätzlichem Aufwand diesen Abend vorbereitet, organisiert und durchgeführt hatten. Freuen wir uns auf kommende Abende!

 

Zurück

Neueste Beiträge

Der diesjährige Tag der offenen Tür findet am 24. November statt. Die Schule öffnet von 9:30 Uhr bis 12 Uhr allen Besuchern ihre Türen.

Das Projekt "Deutsche und Griechische Jugend musiziert gemeinsam" wurde als herausragende und beispielhafte Kooperation ausgezeichnet.
Schüler des Goethe-Gymnasiums Demmin haben mit Schülern aus der Region Nordägäis gemeinsame Konzerte in Griechenland und in Deutschland gestaltet.
Dieses Engagement wurde auf einer Auszeichnungsveranstaltung auf Kreta als ein wertvoller Beitrag für die deutsch-griechische Freundschaft gewürdigt.

 

Ein Jazzmusiker, international aktiv und bekannt, der auf allen großen Festivals gespielt hat. Neben seiner Karriere als Musiker hat er eine Mission: Jungen Menschen in Europa die Geschichte seines Volkes von der Versklavung bis zur Entstehung der ersten Formen des Jazz nahezubringen. Genau das macht er auch, und zwar auf Englisch, mit Händen und Füßen, seinem Saxophon und seiner Stimme. Geschichte, Englisch, Sozialkunde, Musik und Geographie, die Palette der gestreiften Fächer ist bunt.
An unserer Schule schafft er es, binnen kürzester Zeit mit den Musikschülern gemeinsame musikalische Ergebnisse zu erarbeiten, wie zum Beispiel mit den Klassen 6ma und 6mb.

Text: Kristin Studier / Fotos: Kristin Szymszak

In jedem Jahr treten Schülerinnen und Schüler unserer Schule an, um sich in einen Wettstreit der Rezitationskünste miteinander zu messen. Veranstaltet wird der traditionelle Rezitationswettbewerb des Goethe-Gymnasiums von der Fachschaft Deutsch.
Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl fand der Wettbewerb in diesem Jahr nach Altersgruppen gestaffelt in drei Durchgängen statt. Von Gryphius über Goethe, Schiller, Fontane und Kästner bis hin zur Poetry-Slammerin Luisa Münch wurden literarische Texte rezitiert, sodass der Jury und dem Publikum in allen drei Runden ein vielfältiges lyrisches Programm geboten wurde.

Text und Fotos: Dietrich Irmer
Jedes Jahr fahren die Mitglieder des Jugendchores gemeinsam nach Burg Stargard in das Chorprobenlager.
In diesem Jahr war es vom 24. bis zum 26. Oktober so weit.
Traditionell nutzen die Sängerinnen und Sänger die Zeit in der Jugendherberge Burg Stargard, um sich auf die kommenden Konzerte vorzubereiten. So standen am ersten Tag die Weihnachtskonzerte, insbesondere das gemeinsame Konzert mit den Ehemaligen und ihrem Chorleiter und Gründer des Musikzweiges unserer Schule, Herrn Stefan Richter, auf dem Probenplan.

Der diesjährige Tag der offenen Tür findet am 24. November statt. Die Schule öffnet von 9:30 Uhr bis 12 Uhr allen Besuchern ihre Türen.