Elternbrief vom 20. März 2020

Sehr geehrte Eltern

Die erste Woche dieser außergewöhnlichen Schulsituation liegt hinter uns. Dabei stellt das häusliche Lernen vor allem die Elternhäuser vor große Herausforderungen. Wenn Sie zu diesem Punkt Fragen oder Hinweise haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenleiter oder die Schulleitung.

In diesem Zusammenhang möchte ich Sie bitten, die Hinweise zum System bettermarks (Fach Mathematik) am Ende dieses Schreibens zu beachten.

Ich möchte diese Zeilen nutzen und mich für die gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kollegen und Schülern bedanken. Mein besonderer Dank gilt dabei Herrn Trunk, der mit viel Einsatz die Homepage betreut und fortlaufend aktualisiert.

Ein Problem, dass uns alle beschäftigt, sind die anstehenden Klassenfahrten. Dabei ist vom Bildungsministerium verfügt, dass alle Fahrten bis zum 15.4.2020 untersagt sind.
Für Fahrten nach diesem Termin haben wir noch keine Regelungen erhalten.
Dabei stellen sich für uns folgende Fragen?

·         Wie sinnvoll ist es, nach mehr als drei Wochen nicht regulärem Unterricht eine Schulfahrt durchzuführen?

·         Wollen wir unseren Schülern nach den Osterferien einen Musicalbesuch mit hunderten Zuschauern zumuten?

Die Reiseunternehmen sind in einer wirtschaftlich schwierigen Situation und bestehen bei nicht vorliegenden Regelungen auf Stornierungskosten. Somit stehen wir gemeinsam unter Umständen vor der Entscheidung: Klassenfahrt durchführen oder Klassenfahrt vorsorglich stornieren.

Im Falle einer vorsorglichen Stornierung ohne vorliegenden Grund bleiben Sie als Eltern in der schadensgeminderten Finanzierungspflicht. Bei einer generellen Regelung durch das Bildungsministerium sollte Ihr Anspruch auf Erstattung greifen.

Alle betroffenen Elternhäuser werden in den nächsten Tagen ein Schreiben erhalten, in dem Sie zu Ihrer Meinung befragt werden. Es ist spürbar, dass das gesamtgesellschaftliche Bewusstsein für unsere außergewöhnliche Situation stündlich wächst. Wir möchten Ihnen Eltern Gelegenheit geben, sich mit ihrer eigenen und sicher weitsichtigen Entscheidung einzubringen.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

A. Binder

 

Hinweise zu bettermarks

Der Mathematikunterricht ist für unsere Schule in dieser Phase ein Schwerpunkt. Mit dem Programm bettermarks ermöglichen wir den Schülern gezieltes Üben der jeweils aktuellen Themen des Unterrichts. Die Fachschaft Mathematik hat dazu bereits am 17.03.2020 geeignete Aufgaben zur Bearbeitung ausgewählt. Mit Hilfe von bettermarks haben die Schüler immer die Möglichkeit, sich Erklärungen und Lösungswege zu den Aufgaben anzeigen zu lassen. Um einen Aufgabenblock in die Kategorie „erfolgreich bearbeitet“ zu versetzen, müssen die Schüler allerdings alle Aufgaben einmal ohne Hilfe gelöst haben.
Die sehr intensive Nutzung dieser App durch zahlreiche Schüler in ganz Deutschland ist eine Beleg für die hohe Qualität des Programms. Leider hat diese Tatsache auch eine Schattenseite. Es gibt Tageszeiten mit einer extrem hohen Anzahl an Login-Versuchen. Dies kann zur zeitweisen Überlastung des Servers führen. Dieses Problem haben aber viele der stark besuchten Webseiten. Die meiste Zeit des Tages ist bettermarks problemlos nutzbar.

Es gibt noch einige Schüler, die in der ersten Woche noch keine Mathematikaufgaben gelöst haben. Wir bitten alle Eltern, ihre Kinder zu motivieren, diesen Schritt möglichst schnell nachzuholen.

Fehlende Login-Daten können jederzeit – auch an diesem Wochenende – unter folgender Adresse erfragt werden:    andreas.trunk@ggdm.de

Zurück

Neueste Beiträge

Liebe Schüler,

bitte bringt unbedingt alle rückgabepflichtigen Bücher zu dem für Eure Klasse angegebenen Termin mit. Ihr erspart Euch unnötige zusätzliche Fahrten in die Schule, um eventuell vergessene Bücher abzugeben. Wir brauchen in dieser Sache dringend Eure Kooperation in dieser komplizierten Zeit.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Text und Fotos: Martin Koch
Im Moment ist an sportlichen Aktivitäten wie Fußball nicht zu denken. Dennoch wollen wir den Blick nach vorn richten, in eine Zeit nach der Corona-Pandemie. Der Förderverein des Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium hatte sich für das aktuelle Schuljahr zum Ziel gesetzt, den Schulhof Schritt für Schritt zu verschönern und mit Anreizen zur Gestaltung der Pause auszustatten. Unter anderem mit Fördermitteln des NDR konnten in der Zeit der Schulschließung nun mit zwei Streetsoccer-Toren und einer mit Spiel- und Sportmaterialien ausgestatteten Spieltonne erste Geräte installiert werden

Seit Jahren leitet die Künstlerin Sabine Grundmann im Rahmen des Ganztagsunterricht die Kreativ-Werkstatt am Goethe-Gymnasium.
Frau Grundmann hat sich Gedanken gemacht, wie sie ihre Ganztagsschüler während der Schulschließung erreichen kann. Diese Links zeigen das Ergebnis.

Brennnessel-Tee

Mundschutz

Die Schule bedankt sich für diese wunderbare Initiative.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Am 7.5.2020 wurde der Fahrplan für die weitere Öffnung der Schulen vorgestellt. Die Klassenstufen 5 – 10 werden schritt- und tageweise in die Schule zurückkehren. Dabei werden sich Präsenzunterricht und häusliches Lernen abwechseln. Damit sind wir von der Normalität weit entfernt und der normale Stundenplan ist unter diesen Umständen sicher nicht einzuhalten. Oberste Priorität hat dabei die Durchführung der Abiturprüfungen, die große Ressourcen an Personal und Räumen bindet. Der Klassenstufe 11 werden im Hinblick auf das Abitur im kommenden Schuljahr große Anteile im Präsenzunterricht eingeräumt.

Der Präsenzunterricht für die Klassenstufen 5-10 beginnt ab 14.5.2020. Für jeden Tag und jede Klasse wird ein Sonderplan erstellt und in der Vertretungsplan-App VpMobil veröffentlicht.

Aufgrund der aktuellen Situation findet für die Schüler der Klassen 8 bis 10 in diesem Schuljahr kein Betriebspraktikum statt.

Die Schulleitung bittet alle Schüler, sich bei den jeweiligen Betrieben abzumelden.

 

Demmin, 30.04.2020

An dieser Stelle veröffentlichen wir aktuelle  Informationen des Bildungsministeriums