Abendmusik „in Memoriam Dirk Kollhoff“

Tex: Martin Koch / Fotos: Medienklub
Fünf Jahre war Dirk Kollhoff Schulleiter des Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium. Fünf Jahre, in denen er das Schulbild und die Schulkultur prägte und die Menschen an unserer Schule inspirierte. Nach dem viel zu frühen Tod unseres Schulleiters im Juli dieses Jahres und dem Abschied im August war es ein besonderer Wunsch, mit einer Abendmusik dieses wunderbaren Schulleiters, Lehrers und  Menschen Dirk Kollhoff zu gedenken und an ihn zu erinnern. Vor seiner Zeit am Demminer Gymnasium war Herr Kollhoff 23 Jahre lang als Lehrer im Carolinum Neustrelitz tätig. Mit der Abendmusik am 22. Oktober 2019 in der Aula des Carolinums wurden seine beiden Wirkungsorte zusammengebracht, wie auch der Schulleiter des Carolinums Herr Tesch bemerkte: „Es kommt zusammen, was zusammengehört.“ Mit einer Auswahl an Stücken, die das Thema Tod aufgriffen, sollte allerdings nicht nur Trauer die Veranstaltung bestimmen. Herr Kollhoff stand für Freude, Hingabe und Liebe zum Beruf sowie einen positiven Blick in die Zukunft. Seine Eigenschaften zeigten sich im Verlauf dieses Konzertes zum einen in der Auswahl der Stücke , zum anderen aber auch in den interessanten und amüsanten Texten von Marlies Steffen, Redakteurin des Nordkurier, die Herrn Kollhoff im Jahr 2000 eine Woche lang im Unterricht begleitete und dies im Rahmen einer Reportage im Nordkurier veröffentlichte. Die Geschichten beinhalteten Anekdoten aus dem Berufsalltag des Lehrers Dirk Kollhoff und luden dazu ein, sich an eigene Situationen mit ihm zu erinnern. Gerahmt wurde die Veranstaltung von fantastischen Gesangsdarbietungen des Jugendchores und außergewöhnlichen Beiträgen einzelner Schülerinnen und Schüler. Ein Abend der in Erinnerung bleibt ‑ genau wie Dirk Kollhoff.

Zurück

Neueste Beiträge

Vom 16.04. bis 21.04.2018 waren der Chor und die Instrumentalgruppe des Musikgymnasiums aus Mytilini im Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium zu Gast. Hintergrund ist die seit 2016 bestehende Kooperation zwischen dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Deutschland und der Region Nord-Ägäis in Griechenland. Vereinbart wurde ein Austausch in folgenden Bereichen: Tourismus, Landwirtschaft, Verwaltung und Jugendarbeit. Die Region Nord-Ägäis besteht aus zahlreichen Inseln. Verwaltungssitz ist die Stadt Mytilini auf der Hauptinsel Lesbos.

 

Wir, die Schüler der 5. Klassen, freuten uns schon lange auf den diesjährigen Schulausflug am 08. März 2018 mit den Referendaren Frau Dau und Herrn Silbe nach Waren in das Müritzeum.Im Biologieunterricht lernten wir gerade etwas über die Anpassung der Vögel. Da bot es sich an, nach Waren ins Müritzeum zu fahren, um noch mehr über die Anpassung der Vögel an ihre Lebensräume zu erfahren.

Die Exkursion in die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Ravensbrück begann damit, dass sich alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 am Morgen des 14. März 2018 in der Cafeteria der Schule versammelten. Um ca. 8 Uhr begann dann die eineinhalbstündige Busfahrt zu dem Ort, an dem damals grausame Verbrechen begangen worden sind. Nach der Ankunft bekamen wir eine Einweisung von Frau Dr. Constanze Jaiser zum Gelände und einige organisatorische Informationen.

Am Abend des 14. März fand der 3. Vorspielabend des Musikgymnasiums in diesem Schuljahr statt. Ganz im Zeichen des Landeswettbewerbs stand dieser Abend.

Foto

Der Projektfachkurs „Naturschutz und Nachhaltigkeit im Alltag“ der Klasse 11 hat es sich zur Aufgabe gemacht, das eigene Handeln in Hinblick auf dessen Nachhaltigkeit zu überprüfen und konkrete Beiträge zum Erhalt der einheimischen Flora und Fauna beizutragen.

Die Schüler*innen des Goethe-Gymnasiums Demmin, empfingen am 27. Februar 2018 Cyrielle Clère, Lektorin des FranceMobil. Die junge Französin reist als Sprachbotschafterin von Hamburg durch Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern und präsentiert an deutschen Schule ihre französische Muttersprache.